Kirchenführungen in Stadt und Landkreis Rosenheim

     
 
Details zur Kirche
Maria Morgenstern in Lippertskirche
Bad Feilnbach, Kath. Pfarramt Bad Feilnbach

Suche


oder
Bildungswerk Rosenheim
Maria Morgenstern in Lippertskirche bei Bad Feilnbach
Lippertskirchen 21
83075 Bad Feilnbach
Standort google-maps

Kath. Pfarramt Bad Feilnbach
Kath. Pfarramt
Gartenstr. 10
83075 Bad Feilbach
Telefon: 08066/250, Fax: 08066/8446
Email: herz-jesu.bad-feilnbach@erzbistum-muenchen.de

Bildergalerie
Klicken Sie auf eines der Bilder um die Galerie zuöffnen



Die Errichtung der am Jakobsweg gelegenen gotischen Kirche, als auch die ab dem Jahre 1778 erfolgten Umbaumaßnahmen im barocken Stil nach den Plänen des Münchener Hofmaurermeisters Franz Anton Kirchgrabner, sind in der seit dem 14. Jahrhundert in Lippertskirchen belegten Marienverehrung begründet, die als Wallfahrt zur "Maria Morgenstern" nachgewiesen ist.

Die zwischen den Jahren 1783 und 1785 durch den Bildhauer Joseph Götsch gefertigte Rokokoausstattung, in dessen Zentrum die spätgotische „Maria Morgenstern“ steht, und die 1798 von dem Münchener Maler Joseph Hauber geschaffenen reizvollen Deckenfresken sind ein Beispiel der Umsetzung des höfischen Stils im ländlichen Bereich.

Sie verweisen ebenso, wie die von Franz Doll aus Wessobrunn gefertigten Stuckdekorationen, die lediglich in ihrer motivischen Ausformung noch dem Rokoko verhaftet sind, auf den beginnenden Klassizismus.

Führungen können Sie über das Pfarrbüro buchen.



Führungen können Sie buchen bei:
Kath. Pfarramt
Gartenstr. 10, 83075 Bad Feilnbach
Tel: 08066/250, Fax: /8446
Email: herz-jesu.bad-feilnbach@erzbistum-muenchen.de